Wie funktionieren die Toiletten im Flugzeug?

Eure Kinderfrage des Monats März (2015)
Maya, 10 Jahre

Hast du dich schon einmal gefragt, wie die Toiletten im Flugzeug eigentlich funktionieren? Eigentlich ist es ganz einfach. Unsere normalen Toiletten, wie z. B. bei dir zu Hause, haben eine Wasserspülung. Im Flugzeug geht das natürlich nicht – bei so vielen Passagieren müssten sonst riesige Mengen Wasser mitgeführt werden. Das würde einerseits sehr viel Platz benötigen und durch das zusätzliche Gewicht würde außerdem der Kerosinverbrauch stark ansteigen.

In Flugzeugen werden daher sogenannte Vakuumtoiletten eingesetzt. Mithilfe von Unterdruck wird alles, quasi wie bei einem Staubsauger, in die Toilette hineingesaugt – das laute Geräusch dabei hast du sicher schon gehört, wenn du bereits eine Flugzeugtoilette benutzt hast. Die Toiletten sind (wie z. B. auch Bratpfannen) mit Teflon beschichtet, damit möglichst wenig hängen bleibt. Deshalb wird auch nur ein kleines bisschen Wasser zum Nachspülen benötigt.

Die Vakuumtoiletten gehören zu einem „geschlossenen System“ – das heißt, alles wird aus den Toiletten in einen gut verschlossenen Tank im Flugzeug gesaugt und bleibt dort bis zur Landung. Dann kommen Spezialfahrzeuge, die die Tanks entleeren und ihren Inhalt zur Abwasserentsorgung bringen. Ganz schön praktisch, oder?