Venedig

Venedig

Marc F., 13 Jahre
Art der Reise: Familienurlaub
Reiseziel: Venedig (Italien)
Einwohner: ca. 260.000
Dauer: 5 Tage

Marc, wie seid ihr denn nach Venedig gereist?
Marc: Ich war mit meiner Familie da und wir sind mit Lufthansa geflogen. Das hat mir super gefallen, weil es in dem Flugzeug viel Platz gab. Es war nicht so eng, und das Essen war lecker!

Und wo habt ihr dann gewohnt?
Marc: Wir haben in einem Gasthaus gewohnt, in einer Anlage mit lauter kleinen Appartements mit eigener Küche. Wir haben dann immer im Supermarkt eingekauft und selber Essen gemacht. Ein paarmal waren wir auch im Restaurant. Da habe ich immer Pizza oder Pasta gegessen.



Und was hat dir besonders gut gefallen?
Marc: Venedig zu erforschen war total cool. Da sind ja überall Kanäle und so viel Wasser rundherum – und es fahren keine Autos da. Der Markusplatz hat mir super gefallen, der ist wie eine riesige große Fußgängerzone und voller Menschen. Da gibt’s immer was zu gucken! Toll war es auch, mit der Gondel zu fahren.



Eine Stadt ohne Autos – wie bewegt man sich denn in Venedig fort?
Marc: Also es gibt die Gondeln, aber die sind ziemlich langsam. Die Wassertaxis sind schneller. Die sind eigentlich wie bei uns die Busse oder Bahnen: Es gibt verschiedene Haltestellen, an denen man wartet. Und dann kommen ca. alle 10 Minuten die Boote und man kann damit durch die Stadt fahren.