Prag

Prag

Prag ist als die „Stadt der 1.000 Türme“ bekannt. Du kannst sie aber auch die „Stadt der 1.000 Sehenswürdigkeiten“ nennen. Entdecke sie!


Kunst & Kultur


Der beste Start, um sich einen Überblick über die Stadt zu verschaffen? Auf einen der 1.000 Türme steigen! Der Rathausturm in der Altstadt, der Pulverturm am Platz der Republik oder der Aussichtsturm Petřín, ein Nachbau des Pariser Eiffelturms, bieten einen super Ausblick. Und danach: Runter vom Turm, rein in die Stadt – es gibt so viel zu sehen!

Du kannst Prag auf unterschiedliche Arten erkunden: natürlich ganz klassisch zu Fuß vom Wenzelsplatz über die Karlsbrücke auf die Prager Burg. Die Prager Burg ist übrigens die größte Burganlage der Welt! Oder willst du die Stadt wie ein Prager Insider erleben? Fahr mit den Straßenbahnlinien 22 oder 26 oder mit den nostalgischen Retro-Zügen der Bahnlinie 91 durch die Stadt und lass dich zu allen Sehenswürdigkeiten kutschieren. Das Tanzende Haus darfst du bei deiner Tour nicht verpassen, denn es sieht wirklich außergewöhnlich aus. Du kannst auch im Schiff an den Highlights der Stadt vorbeifahren: Auf der Moldau werden täglich Schiffstouren angeboten.

Fitness & Fun

Wenn du deine Stadtbesichtigung mit ein wenig sportlicher Action verbinden möchtest, mach doch bei einer Fahrrad-Stadtführung mit! Das Rad bekommst du natürlich geliehen und ein Stadtführer ist auf der Tour immer dabei. Er zeigt dir die Routen zu vielen historischen Orten und berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt.



Eine andere Möglichkeit, die Stadt mit viel Spaß zu entdecken, ist eine Fahrt mit dem Segway. Dieses elektrisch angetriebene Gefährt auf zwei Rädern steuerst du mit deinen Körperbewegungen. Auch hier ist ein Guide dabei, der mit dir über alle großen Plätze, entlang der wichtigsten Straßen und durch die schönsten Gassen kurvt. Er zeigt dir interessante Bauwerke in Prag und natürlich auch, wie du den Segway durch die Kurven lenkst.

Die Stadtführung ist beendet, du hast eine Menge gesehen und bist noch immer nicht müde? Dann auf in den Park! In Prag gibt es z. B. den „Stromovka-Park“, den Baumgarten. Früher war er der königliche Wildpark, heute kommen die Prager Jugendlichen gerne her, denn hier können sie skaten, kicken und sogar reiten.

Landestypische Leckereien

Nun brauchst du bestimmt eine Pause. Wenn du dich mit leckeren tschechischen Spezialitäten stärken willst, hast du die Qual der Wahl. Die tschechische Küche ist bekannt für ihr deftiges Essen, das selbst den größten Hunger kleinkriegt. Herzhafte Gerichte bestellst du am besten in einem typischen Brauhaus. Besonders schön ist das Brauhaus „U Fleku“: Hier werden dir Schweinebraten, Würstchen und Knödel in allen Variationen angeboten – die Leibgerichte der Tschechen.



Oder du entscheidest dich für eine typische tschechische Süßspeise: Die bekanntesten heißen Buchteln, Kolatschen und Palačinka. Was sich hinter diesen Namen verbirgt, kannst du selbst herausfinden: einfach alle drei kosten! Du bekommst sie etwa in einem der vielen Kaffeehäuser in Prag, zum Beispiel im Kaffeehaus „Slavia“ am Ufer der Moldau. Dann noch einen heißen Kakao dazu, hmmmm!

Shopping Time

Verbinde deine Suche nach etwas Süßem zum Naschen doch mit einem Shoppingbummel: In einem der größten Einkaufszentren der Stadt, im „Černá Ruže“, gibt es Shops, Boutiquen, Restaurants und auch Kaffeehäuser in Hülle und Fülle. Hier findest du bestimmt auch etwas für deinen Geschmack!

Für ein Souvenir der besonderen Art solltest du im „Yoyo Store“ vorbeischauen. Hier gibt es nicht nur eine Riesenauswahl an Jo-Jos, die du alle auch ausprobieren kannst – hier bekommen zudem alle, die noch nicht Jo-Jo spielen können, Hilfe und Tipps. 2014 fand in Prag übrigens die Jo-Jo-WM statt.

Gut zu wissen

Um Prag ranken sich viele Geistergeschichten. Das liegt sicher daran, dass die Stadt schon so lange besteht. Die Prager Burg zum Beispiel wurde schon im 9. Jahrhundert angelegt!

Haben dich unsere Infos über Prag neugierig gemacht? So geht es vielen: Die Hauptstadt der Tschechischen Republik ist bei Touristen sehr beliebt. Jedes Jahr kommen über 5 Millionen Besucher hierher. Prag ist somit in den Top 10 der meistbesuchten Städte Europas!

Also, pack deine Koffer – und vergiss nicht, vor dem Start Geld zu wechseln, denn die offizielle Währung Tschechiens ist die Tschechische Krone, „Koruna“ genannt.

Wenn du ankommst, kannst du die Menschen mit „dobrý den“ begrüßen, das ist Tschechisch für „Guten Tag“. Und was sagst du bestimmt, wenn du wieder abreist? „Prague? Krásné město!“ (Prag? Schöne Stadt!)