Die schönsten Reiseziele

Du möchtest in deinem Urlaub richtig was erleben? Dann empfehlen wir dir drei besonders spannende Reiseziele, an die Austrian Airlines dich bringt!

Österreich

Innerhalb Österreichs kannst du prima das ganze Jahr über verreisen. Badeurlaub am See, Wandern in den Bergen, spannende Städtereisen oder Skifahren: hier gibt es immer etwas zu Erleben! Besonders schön und mit Austrian Airlines gut zu erreichen ist die Landeshauptstadt Salzburg. Das Beste an der Stadt ist, dass alle Sehenswürdigkeiten sehr nah beieinander liegen und viele Museen Kinderführungen anbieten. So gibt es beispielsweise extra für Kinder eine spannende Tour durch das Domquartier. Hier erfährst du alles über das damalige Leben dort, begibst dich auf die Suche nach dem Erzbischof, übst die ehemals übliche Begrüßungszeremonie und vieles mehr. Auf keinen Fall verpassen solltest du außerdem eine Besichtigung des Geburtshauses des berühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart! Wegen ihm heißt Salzburg auch die Mozartstadt.




In allen Touristen-Informationen der Stadt bekommst du das Mal,- Kreativ- und Geschichtenbuch „Entdecke Salzburg – der Löwe Leo zeigt dir die Stadt”. Auch eine spannende Idee, die Stadt zu entdecken, und eine schöne Erinnerung dazu!

Nicht weit von Salzburg entfernt liegt das Salzbergwerk Berchtesgaden. Ein großes Abenteuer tief in der Erde erwartet dich hier, an dem bestimmt auch deine Eltern viel Spaß haben. Alle Besucher bekommen einen speziellen Anzug und dann geht es mit der Bergwerksbahn abwärts in die Salzstollen. So nennt man die Bereiche, in denen die Bergmänner das Salz abbauen. Hier wird übrigens sogar heute noch Salz gewonnen.



Wenn du noch tiefer in die Grube möchtest, gelangst du entweder über eine Treppe oder über eine Bergmannsrutsche bis hinunter zu einem Salzsee. Dort winkt eine Fahrt mit der Fähre über den See. Anschließend bringt dich die Bergwerksbahn wieder sicher nach oben. Die Reise unter die Erde ist ein absolut einzigartiges Erlebnis, von dem du auch deinen Freunden zu Hause erzählen kannst!

Dänemark

Natur, Meer und Strand – das alles findest du in Dänemark. Die beste Reisezeit, wenn du es warm und lange hell haben möchtest, ist Juli bis September. Dann ist auch das Wasser in Nord- und Ostsee wärmer.

Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen ist ein Kinderparadies. Es gibt Streichelzoos, viele Parks und Spielplätze, Schwimmbäder und Strände und die berühmten Christiania-Räder, in denen Kinder im Anhänger bei den Eltern mitfahren können. Kopenhagen kannst du nämlich bequem mit dem Fahrrad erkunden: Das tun hier die meisten. Aufsteigen und los geht’s!

Die erste Etappe geht zum Schloss Amalienborg. Dort wohnt die dänische Königsfamilie. Jeden Mittag um 11.30 Uhr marschiert die Königliche Wache von Schloss Rosenborg durch die Stadt zum Schloss Amalienborg, wo um Punkt zwölf Uhr der Wachwechsel stattfindet – vorausgesetzt, Königin Margrethe II. ist zu Hause. Wenn du Lust hast, begleite doch die Leibgarde auf ihrem Marsch durch die Stadt. Oder du fährst vom Königsschloss zum Nyhavn weiter, wo historische Schiffe den Hafen schmücken. Dann den Öresund entlang bis in den Hafen zur „Lille Havfrue“, zu Deutsch „Die kleine Meerjungfrau“, das Wahrzeichen Kopenhagens und dir sicherlich bekannt aus dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen.

Direkt in Kopenhagens Innenstadt liegt das Tivoli, der zweitälteste Vergnügungspark der Welt. Hier bist du genau richtig, wenn du auf Riesenräder, Achterbahnen, Märchenwelten, Drachenboote und viele weitere Attraktionen stehst. Auch der größte Safaripark in Nordeuropa befindet sich nur 1,5 Stunden von Kopenhagen entfernt. Wem Afrika zu weit weg ist, der findet im Knuthenborg Safaripark Tiere von allen Kontinenten. Nachdem du die Tiere erlebt hast, beende den Tag auf dem neuen Wasserspielplatz im Småland – Geysire, das sind Quellen, die Wasser in die Höhe ausstoßen, und Wasserkanonen sorgen für mächtig Spaß!

Übrigens: Für alle Mädchen dürfte das Barbiemuseum in Kopenhagen ein absoluter Traum sein!

Italien (Toskana)

Italiener sind als sehr kinderlieb bekannt. Hier gehören Kids immer dazu und dürfen bis spät abends mit den Großen essen und spielen. Die Toskana ist eine Region in Italien und hat neben ihrer wunderschönen Landschaft viele tolle Dinge zu bieten, wie den schiefen Turm von Pisa, Wasser-, Natur-, und Vergnügungsparks und schöne Strände.

Am besten fliegst du mit Austrian Airlines vom späten Frühjahr bis Herbst in die Toskana. Im Juli und August klettern die Temperaturen an der Küste auf bis zu 35 Grad Celsius, im Landesinneren ist es eher noch heißer. Die Stadt Florenz ist ein wunderschöner Ausgangspunkt, um die Toskana zu entdecken. Wenn du nicht gerne still sitzt, sondern dich lieber bewegst, solltest du auf den Glockenturm von Giotto oder auf die Domkuppel steigen. Von beiden aus hast du einen fabelhaften Ausblick über Florenz. Der Dom von Florenz ist übrigens ein beliebtes Wahrzeichen der Stadt. Oder interessieren dich die Mumien im Archäologischen Nationalmuseum?

Besonders schön und sehr beliebt sind die herrlichen Bauernhöfe in der Toskana, Agriturismo genannt. Sie liegen zwischen den Hügeln, vorbei an Zypressenalleen, für die die Toskana so berühmt ist. Viele Bauernhöfe haben neben Tieren auch einen Pool zum Erfrischen!

Wie wäre es mit einem Ausritt zu Pferd in den toskanischen Hügeln? Reiterhöfe gibt es überall in der Toskana. Du musst einfach nur auf die Schilder am Straßenrand achten. An der Küste im Westen der Toskana findest du außerdem den beliebten Wasserpark Acqua Village in Cecina und Follonica mit riesigen Wasserrutschen, Wellenbädern und der künstlichen Lagune Paradise Island. Badespaß ist hier garantiert, aber auch an den herrlichen, feinsandigen Stränden, die du hier überall findest.

Du möchtest sehen, wohin du sonst noch mit Austrian Airlines fliegen kannst? Dann schau doch auf unserer Weltkarte nach!