Busfahrer/-in

Busfahrer/-in

Mit dem Shuttlebus übers Rollfeld

Fahrer eines Shuttlebusses ist ein weiterer spannender Beruf am Flughafen. Auch wenn er auf den ersten Blick wie der eines „normalen“ Busfahrers erscheint, ist er auf den zweiten Blick gar nicht so alltäglich: Wer einen Shuttlebus auf dem Rollfeld fährt, muss sich an ganz andere Regeln halten als im normalen Straßenverkehr.

Der Fahrer eines Shuttlebusses, auch Zubringerbus genannt, transportiert Passagiere vom Terminal zur Parkposition ihres Flugzeugs. Auf dem Weg dorthin gelten die Verkehrsregeln des Flughafens: Flugzeuge haben immer Vorfahrt und dürfen nicht behindert werden, denn so ein Riesenvogel kommt nicht so leicht zum Stehen. Deshalb müssen alle anderen, auch der Busfahrer, an einer Haltelinie warten, bis das Flugzeug vorüber gefahren ist. Dann muss er zügig weiter fahren, schließlich sollen die Passagiere pünktlich an ihrer Maschine sein.

Safety first!

Es ist gar nicht so einfach, sich im Kuddelmuddel eines Flughafens zurechtzufinden. Deshalb muss ein Busfahrer auf dem Rollfeld alle geltenden Regeln kennen und immer sehr konzentriert arbeiten. Wie immer geht es auch hier um die Sicherheit aller Fluggäste.

Voraussetzungen für den Personentransport zwischen Flughafenhalle und Flugzeug sind beispielsweise gute Deutschkenntnisse, die Bereitschaft zur Schicht- und Wochenendarbeit, absolute Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit sowie eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse D (Personenbeförderungsschein) oder Klasse C (mit Erfahrung als Busfahrer).