Luftverkehrskaufmann/-frau

Luftverkehrskaufmann/-frau

Du hast Interesse an einer kaufmännischen Ausbildung und interessierst dich für den Luftverkehr? Dann werde als Luftverkehrskaufmann/-frau zum Profi für die Welt der Luftfahrt!

Was machen eigentlich Luftverkehrskaufleute?

Der Beruf des Luftverkehrskaufmanns ist einer der vielseitigsten Berufe am Flughafen: Luftverkehrskaufmänner und -frauen, auch Luftverkehrskaufleute genannt, sorgen dafür, dass es am Flughafen an allen möglichen Ecken reibungslos läuft.

Sie planen, organisieren und kontrollieren dazu die verschiedensten Bereiche, etwa die Beförderung von Passagieren und Fracht. Einige Luftverkehrskaufleute kümmern sich zum Beispiel an den Check-in-Schaltern um die Fluggäste: Sie stellen Bordkarten aus oder checken Gepäck ein, andere verkaufen Flugtickets an den Ticketschaltern.

Was, wo, wie viel? Luftverkehrskaufleute wissen immer Bescheid

Luftverkehrskaufleute können auch für unterschiedliche Dinge rund um die Flugzeuge zuständig sein: Sie organisieren unter anderem das Betanken und Beladen sowie die Reinigung der Flugzeuge. Außerdem gehört der Einkauf des Essens, das an Bord ausgeteilt wird, zu den spannenden Aufgabenfeldern. Wie viel wird wovon benötigt? Welche Sondermahlzeiten muss es geben? Sie haben den Überblick.

Die Beschaffung von Flugzeugbenzin (Kerosin) und Flugzeugersatzteilen gehört zu den Aufgaben wieder anderer Luftverkehrskaufleute.

Ein weiteres spannendes Aufgabengebiet umfasst die Fracht, also die verschiedenen Güter, die in Flugzeugen transportiert werden. Als Luftverkehrskaufmann weißt du genau, wie viel Platz im Frachtraum ist, und steuerst, dass der Frachtraum bestmöglich beladen wird.

Manche Luftverkehrskaufleute sind aber auch in der Personalabteilung beschäftigt und planen den Einsatz der Crews an Bord, also der Piloten und Flugbegleiter.

Alle Luftverkehrskaufleute tragen somit einen großen Teil dazu bei, dass das Fliegen heutzutage so reibungslos und angenehm für uns abläuft!



Schule, Flughafen, Auslandseinsätze – eine abwechslungsreiche Ausbildung

Luftverkehrskaufmann oder -frau wirst du, indem du eine entsprechende Ausbildung erfolgreich abschließt. Sie dauert je nach Unternehmen zweieinhalb bis drei Jahre. Du solltest dazu besonders gut in Deutsch, Englisch und Mathematik sein. Außerdem musst du im Team gut mit anderen zusammenarbeiten und gut planen und vorausdenken können.




Die Ausbildung machst du sowohl an einer Berufsschule/einer Hochschule als auch am Flughafen. So kannst du direkt anwenden, was du gelernt hast. Oft stehen auch spannende Einsätze im Ausland auf dem Programm, damit du lernst, wie in anderen Ländern gearbeitet wird. Wie du siehst – auch wenn die Luftverkehrsleute nicht so wie etwa Piloten „im Vordergrund“ stehen: Ihre Arbeit im Hintergrund ist enorm wichtig und sehr, sehr spannend!